Archiv:

Bezirksfeuerwehrtag mit Alarmübung (15/2010)

Am 20.5.2010 um 18:21 Uhr Alarm für die Alarmübung im Rahmen des Bezirksfeuerwehrtages der Amtsfeuerwehr Schlei Ostsee in Schönhagen. Wir waren bei dieser Übung zur Personenrettung eingestzt. Alle Feuerwehrleute waren in irgend einer Form am Einsatz beteiligt und so waren am Ende alle zufrieden. Einige kurze Reden und eine sehr gelungene Erbsensuppe beendeten diesen Einsatz.

Übung/ Brandschutzerziehung im Kindergarten

Am 20.5.2010 um 10:00 Uhr kam der jährliche „Notruf“: Feuer im Kindergarten, eine Person vermisst! 9 Kameraden hatten auf diese Meldung gewartet und los ging es. Die Leiterin wurde schnell unter dem Jubel der auf dem Sammelplatz wartenden Kinder gerettet. Mit zwei Strahrohren gab es Wasser marsch und bei bestem Wetter konnten dann die Kinder selbst spritzen. Die Kinder werden das ganze Jahr von den Erzieherinnen auf eventuelle Feuer vorbereitet und so klappt dann auch die Evakuierung immer ganz toll. Bei dieser Übung schwinden dann auch noch die letzten Ängste der Kinder beim Anblick der Atemschutzgeräteträger. Der Abschluß besteht dann noch aus einem kleinen Naschi für die Kleinen und einigen geschmierten Broten für die Großen.

Atemschutzübung am 18.Mai 2010

Zusammen mit den Kameraden aus Schuby und Söby waren wir zur Atemschutzübung am Campingplatz in Schuby. Als alle schon auf dem Rückweg oder am Abrüsten waren, gab es noch eine Atemschutznotfallsituation. Ein Kamerad erlitt einen Schwächeanfall, die Atemluft war erschöpft. Ganz professionel wurden die für diesen Notfall notwendigen Maßnahmen ergriffen und die Übung damit abgeschlossen. Ein zufällig anwesender „Zaungast“ stellte uns noch einige Bilder zur Verfügung.

Fehlalarm Rehaklinik (14/2010)

13.05.2010 um 6:32 Uhr wieder Fehlalarm in der Küche der Rehaklinik. Dieser „Vatertagseinsatz“ war für uns um 7:05 Uhr beendet.

Personensuche, Amtshilfe für Polizei (13/2010)

Am 09.05.2010 um 01:55 Uhr telefonische Anforderung der Wärmebildkamera für eine Personensuche in Loose. Beim Eintreffen der drei Einsatzkräfte vor Ort kam gerade die Meldung, das die Person gefunden sei. Nach einem kurzen Plausch mit den Eckernförder Kameraden und dem Looser Wehrführer ging es wieder zurück. Um 2:45 Uhr war der Einsatz für uns beendet.