Archiv:

Newsletter Nr. 5 vom Landesfeuerwehrverband

Der Neswletter Nr. 5 ist jetzt online und unter: Brandschutzinfo -> LFV Brandaktuell zu finden.

Ich wünsche kurzweilige Unterhaltung.

TH Wasser Y (25/2019)

Am 30.06.2019 wurden wir um 16:43 zur Hilfeleitung Wasser Y nach Schönhagen in die Gemeinde Brodersby alarmiert. Laut Einsatzmeldung sollten mehrere Personen bei starkem Westwind,  auf die Ostsee abgetrieben sein. Vor Ort konnten keine Personen auf dem Wasser gesichtet werden und längerer Erkundung, kam dann die Meldung, dass die Personen wohlbehalten wieder an Land gekommen waren. Mit alarmierte Kräfte waren die FF Schönhagen, FF Brodersby, DGZRS, Küstenwache, 2 RTW und der Rettungshubschrauber Christoph 42. Um 18:15 Uhr waren wir wieder einsatzbereit im Feuerwehrgerätehaus.

FEU K (23/2019)

Am 27.06. wurden wir um 17:31 Uhr mit dem Einsatzstichwort „es raucht aus einem Papierkorb am Spielhaus“ ins Ostseebad Damp alarmiert. Nach der Erkundung am Einsatzort, konnten wir den Schwelbrand mit ein wenig Wasser ablöschen und den Einsatz um 18:15 Uhr beenden.

TH 00 (21/2019)

Am 13.06 um 05:39 Uhr wurden wir zur einer technischen Hilfeleistung in die Nachbargemeinde Waabs alarmiert. Einsatzstichwort war „Pflanzenspritze mit Beladung umgekippt“. Nach Erkundung am Einsatzort, haben wir zusammen mit der FF Waabs und mit Unterstützung der Gefahrgutträger aus den verschiedenen Wehren des Amt Schlei-Ostsee, die Erstmaßnahmen eingeleitet. Die GAMS Regel wurde in dem Fall abgearbeitet, bis der Löschzug Gefahrgut des Kreis Rendsburg Eckernförde vor Ort war und wir weitere Maßnahmen einleiten konnten. Nach Aufnahme der Flüssigkeit und  bergen des Anhängers durch einen Kran,  war der Einsatz für uns um 13:00 Uhr beendet.

Teilnahme am Lauf zwischen den Meeren 2019

Auch dieses Jahr haben wir beim LzdM durch Schleswig-Holstein teilgenommen und uns zum 12. Mal den zehn Etappen mit einer Gesamtlänge von 95,5 km gestellt. Bei frischem Wetter und Rückenwind sind wir um 9 Uhr in Husum gestartet und über Wittbek, Hollingstedt, Dannewerk, Jagel, Fahrdorf, Fleckeby, Gammelby, Loose und Waabs nach Damp gelaufen. Mit einer ordendlichen Zeit von 08:11:54 Std und einem daraus resultierenden Platz 117 von 870 gemeldeten Staffeln haben wir eine sehr gute Platzierung erreicht.

Besonders die Schlussetappe von Waabs nach Damp erinnerte uns zehn Läuferinnen und Läufern an das Vorjahr und an unseren letztjährigen Schlussläufer Timo. Anfang des Jahres erhielten wir die traurige Nachricht, dass er bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen ist.

Im Namen der Staffelläuferinnen und Staffelläufer und der Kammeradinnen und Kammeraden der FF Damp möchten wir unseren ehemaligen Kameraden und Freund Timo würdigen und ihm den gestrigen Tag und Erfolg widmen.

Einmal Kamerad, immer Kamerad! Danke für deine tolle Persönlichkeit!

Deine Feuerwehr Damp 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Bildergalerie gibt es weitere Bilder der Veranstaltung

Hier noch das Video vom Zieleinlauf: