Archiv:

FEU 00 ( 30/2019 )

Zu einem Flächenbrand wurden wir am 18.07. um 12:44 Uhr nach Waabs alarmiert. Durch Grubberarbeiten eines Landwirtes ist durch Funkenflug ein kleiner Flächenbrand entstanden, der bei Ankunft an der Einsatzstelle vom Landwirt selbst mit seinen Gerätschaften „abgelöscht“wurde. Um 13:15 Uhr war der Einsatz für die FF Damp beendet.

FEU BMA ( 29/2019 )

Am 13.07. um 10:34 Uhr wurden wir zur HELIOS Ostseeklinik Damp alarmiert. Im 5.OG hat ein Melder durch einen technischen Defekt einen Alarm ausgelöst. Nach Erkunden der Lage und Meldung des Fehlalarm an die Leitstelle, war der Einsatz um 11:20 Uhr beendet.

FEU 00 (28/2019)

Gerade am Gerätehaus angekommen vom Einsatz Nr.27, wurden wir von der Leitstelle ins Ostseebad Damp alarmiert. Dort stand Essen auf dem Herd, die Tür war verschlossen und kein Bewohner in der Wohnung. Am Einsatzort angekommen, konnte die Wohnung mit einem Ersatzschlüssel geöffnet werden. Außer dem angebrannten Essen auf dem Herd, entstand kein Schaden. Nach Belüftung der Wohnung, war der Einsatz um 21:30 Uhr für uns beendet.

FEU 00 (27/2019)

Am 10.07 um 18:03 Uhr wurden wir zu einem Treckerbrand in unserer Gemeinde Damp östlich der B203 Richtung Kappeln alarmiert. Auf der Anfahrt zum Einsatzort, konnte man schon den dichten schwarzen Rauch am Himmel erkennen. Am Einsatzort angekommen, stand der Trecker schon im Vollbrand und das Feuer breitete sich auf dem abgedroschenen Feld weiter aus. Unser erstes Ziel war es, ein ausbreiten der Flammen auf dem Feld zu verhindern und das Feuer einzudemmen. Problematisch war die Wasserversorgung am Einsatzort, da wir am Einsatzort keinen Hydranten hatten, alarmierten wir die FF Waabs nach, um dann ein Wasserpendelverkehr einzurichten, damit wir kontinuierlich Wasser am Einsatzort zu haben. Nachdem das Feld schnell abgelöscht war, wurde der Trecker unter Atemschutz von den Kameraden abgelöscht.  Der Trecker brannte vollständig aus. Es wurde keine Person verletzt. Der Einsatz war um 20:40 Uhr für uns beendet.

TH 00 Y ( 26/2019 )

Zur technischen Hilfeleistung wurden wir am 06.07. um 06:07Uhr alarmiert. Auf der B203 in Höhe Söby war ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und im Graben zwischen Knickholz zum Stehen gekommen. Nach Erkunden der Lage und Freischneiden des Pkw mit der Motorsäge, war der Zugang für den Notarzt geschaffen und die drei Insassen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Gegen 07:00 Uhr war der Einsatz für die FF damp beendet.